Dr. Robert Germund

Jurist
Wirtschaftsmediator
Prozessmanager

– Managing Partner der Lauenroth & Germund GmbH-

Dr. iur. Robert Germund studierte Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten: Bonn, Köln, Hamburg, Budapest / Ungarn (dort auch Studium der Diplomatie, der internationalen Beziehungen sowie vergleichender Rechts- und Staatswissenschaften), Wien / Österreich und St. Gallen / Schweiz (dort auch Studien der Betriebs- und Volkswirtschaft für Juristen).

Das Rechtsreferendariat nahm er im Bereich des Oberlandesgerichts Köln auf, mit Stationen am Amts- und Landgericht Bonn, in der Staatsanwaltschaft Bonn, Auslandsaufenthalten (Asien) und Tätigkeiten in Düsseldorfer Anwaltskanzleien. Zugleich war er Sprecher seiner Arbeitsgruppe, Mitglied des Personalrats der Rechtsreferendare des Amts- und Landgerichts Bonn und Vorsitzender des Bezirkspersonalrats aller Rechtsreferendare im Bereich des Oberlandesgerichts Köln.

Insgesamt legte Herr Dr. Germund mehrere rechtswissenschaftliche Abschlüsse ab (Staatsexamen, Diplom-Jurist, Magister Juris, Baccalaureus Juris etc.), dies als zum Teil landes- und jahresbester Prüfungskandidat, mit Auszeichnung.

Nach einer wirtschaftsjournalistischen Zusatzausbildung an der Universität Bonn absolvierte er im Jahr 2004 auch eine Ausbildung zum „Wirtschaftsmediator (CVM)“ am Centrum für Verhandlung und Mediation der Universität München.

Im Jahr 2010 schloss er ein Weiterbildungsstudium zum „Prozessmanager (Schwerpunkt: Organisationsorientierte Schlüsselqualifikationen)“ erfolgreich an der Universität Bochum ab.

Im Jahr 2011/2012 promovierte er im Verfahrensrecht zur außergerichtlichen Streitbeilegung bei Herrn Professor Dr. Dr. h.c. mult. Hanns Prütting an der Universität zu Köln, verbunden mit juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Promotionsstudien sowie Forschungsaufenthalten an den Universitäten in Salzburg (Österreich) und St. Gallen (Schweiz) .

Während seiner Studien, dem Rechtsreferendariat und der Promotion war Dr. Germund Stipendiat verschiedener Begabtenstiftungen und leitete u.A. in der Stiftung der Deutschen Wirtschaft den „Arbeitskreis Jura“ (bspw. deutschlandweite Veranstaltungen und Gesprächskreise in internationalen Großkanzleien sowie Anwalts-Boutiquen mit Prof. Dr. Medicus, Prof. Dr. Canaris, Prof. Dr. Papier, Prof. Dr. Roxin, Prof. Dr. Kirchhof, Prof. Dr. Hirsch, Prof. Dr. Schlitt, Otto Schily, Richter am BGH Prof. Dr. Simma etc.).

Zugleich erhielt Herr Dr. Germund bereits verschiedene Anerkennungen und Auszeichnungen für sein soziales Engagement und für „interkulturelle Kompetenz“ etc.

Nach seinem Engagement als Regionalvorstand des Europäischen Instituts für Conflict Management e.V. (Eucon München – Regionalvorstand in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, NRW, Hessen, dem nördl. Saarland und Luxemburg) sowie als dortiger Fachgruppenleiter und Gründer der Fachgruppen „Co-Mediation“ sowie „Pflege & Gesundheitswesen“, gründete er im Jahr 2012 das „Mediationshaus Düsseldorf – Konfliktlösungen aus einem Haus“  (www.mediationshaus-duesseldorf.de) sowie die „GfM – Gesellschaft für Mediation“ und koordiniert bereits seit 2008 das Netzwerk zur Förderung der Wirtschaftsmediation in Düsseldorf (www.mediatoren-in-duesseldorf.de). Zugleich war er bereits mehrjährig Partner in einer auf Konfliktmanagement ausgerichteten Kanzlei in Düsseldorf und fungierte auch als Geschäftsführer verschiedener Gesellschaften (u.A. auch in Marketing, Lizenz- und Vertriebsgesellschaften etc.).

Tätigkeitsschwerpunkte:

Dr. Robert Germund arbeitet heute schwerpunktmäßig in den Bereichen  Mediation (v.a. Bau-,  und Wirtschaftsmediation), Konflikt-, Change- und Prozessmanagement, im Datenschutz sowie im Coaching, der Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung in Unternehmen und in der Nachfolgeberatung.

Veröffentlichungen – Auszug:

Dr. Anne Christina Mess und Dr. Robert Germund in „Mediation als Wissenschaftszweig – Im Spannungsfeld von Fachexpertise und Interdisziplinarität“, 06.2017, S. 363 – 374, mit: „Zur Wirkung von problemlösender oder transformativer Konfliktberatung bei Trennung und Scheidung“

Dr. Stefan Tüngler und Dr. Robert Germund  in „Perspektiven für Juristen 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018“: Mediation – clevere Konfliktlösung mit Perspektive (PfJ 2015)  Quelle: http://www.e-fellows.net/KARRIEREWISSEN/Fachbuecher/e-fellows.net-wissen/Perspektiven-fuer-Juristen

Dr. Robert Germund, Rechtsanwalt Dennis Kasprzik und Richterin Kathleen Wilson, in „Juristische Schulung“ (JuS, 01.2017, S. 17 – 19): Vietnamese-German-University in Ho-Chi-Minh-Stadt / Vietnam

Dr. Robert Germund im vietnames. Staatsfernsehen (Abendnachrichten) anlässlich eines Präsidentenbesuchs an der Vietnamese-German-University Vietnam (State President Truong Tan Sang paid an official visit to Vietnamese – German University (VGU) on 4 October, 2015 at VGU Binh Duong campus Vietnam) und in mehreren Newslettern und Beiträgen, bspw. als „Trainee Lawyer“ der Vietnamese-German-University (VGU) / Vietnam,u.A.: VGU-Newsletter 03.2015 u.A.

Dr. Robert Germund in „Perspektiven für Juristen 2014“: Konfliktlösung nach Maß beim Mediator

Dr. Robert Germund, Ausbildung zum Wirtschaftsmediator – Erfahrungsbericht, 2006: „Unternehmen versöhnen lernen“

Rechtswissenschaftliche Dissertation: Außergerichtliche Streitbeilegung durch Co-Mediation: Rechtliche Fragestellungen, wirtschaftliche Gesichtspunkte, Erscheinungsformen und praktische Erfahrungswerte in Deutschland – zugleich eine fächerübergreifende, rechtstatsächliche Untersuchung der co-mediativen Praxis.

Eine gesamte Veröffentlichungsliste wird gerne auf Anfrage überlassen.

Direktmail Dr. Robert Germund: R.Germund@lauenroth-germund.de